neu bei facebook

die Freyung Spartans- jetzt endlich auch bei facebook    für brandheisse News, Spielberichte, Fotos und mehr- besuche uns auf  https://www.facebook.com/FreyungSpartans?fref=ts

Damen

Saisonstart 2014/2015

In der Saison 2014/15 geht für den TV Freyung wieder eine Basketball-Herrenmannschaft an den Start. Es wird keine Damen- oder Jugendmannschaft geben. Ein Training für alle Kinder und Jugendlichen findet aber außerhalb der Ferien immer am Freitag von 17:30-19:00 Uhr in der Gymnasiumturnhalle statt.

Die Basketballherren starten in der Bezirksklasse am 11.10.2014, um 16:00 Uhr, in der heimischen Dreifachturnhalle gegen den Vorjahres-Vize-Meister Plattling – eine top Eröffnungspartie.

Damen, Herren, Jugend

Knappe Niederlage gegen den Meister

Das vorletzte Spiel der Saison führte die Freyunger Basketballer nach Passau zum bereits feststehenden Meister. Auch in Ihrem letzten Spiel wollten die Hausherren beweisen, dass sie verdient an der Tabellenspitze stehen, die Freyunger wollten sich für die am Ende doch deutliche Hinspielniederlage revanchieren.

Der Anfang des Spiels war auf beiden Seiten jedoch von einigen Fehlwürfen geprägt, nach einem Treffer jenseits der 6,75m Linie durch Philipp Tanzer schien der Bann auf Freyungs Seite jedoch gebrochen. Da auch die Defense ordentlich stand, gelang es das erste Viertel mit 19:16 für sich zu entscheiden.

Das zweite Viertel verlief ebenfalls auf Augenhöhe, jedoch mit den etwas besseren Ende für die Hausherren, und so ging es unentschieden in die Halbzeit.

nach der Pause taten sich die Freyunger, wie so oft in der Saison, etwas schwerer wieder in Gang zu kommen, Passau nutze diese Schwächephase geschickt aus und konnte sich etwas absetzen. Nachdem sich Freyung in dieser Phase eher aufs lamentieren verlegte, gab man Passau die Gelegenheit sich ihre Punkte an der Freiwurflinie zu holen. der zwischentzeitliche 9 Punkte Rückstand sollte jedoch noch lange nicht die Vorentscheidung bringen, war man auf Freyungs Seite auch im letzen Viertel nochmal alles in die Waagschale, was angesichts der doch beträchtlichen Foulbelastung nicht allzu leicht war.

Lautstark angefeuert durch die wiederum zahlreich mitgereisten Fans konnte man das letzte Viertel bis zur vorletzen Minute offen halten, dann jedoch stellten die Wolves  erneut ihre Abgezocktheit von der Freiwurflinie unter Beweis und gewannen  das Spiel mit 65:58.

Dennoch kann man auf Freyungs Seite durchaus zufrieden sein, die Verteidigung funktionierte gut, und auch in der Offense gelangen teils sehenswerte Aktionen, wenn gleich diverse Unkonzentriertheiten einen möglichen Triumph verhindert haben.

 

Das letzte Saisonspiel bestreiten die Freyunger kommenden Sonntag in Dingolfing. Diese Spiel will man nutzen um sich in der Tabelle noch einen Rang nach oben zu arbeiten .

Für Freyung spielten in Passau B.Borella( 24P), U.Franke( 3P), B.Pauli, B.Schraml(5P), A. Söldner( 2P), P.Tanzer(14P), L.Zillner(10P)

 

 

Herren

Heimspielniederlage

Beim letzten Heimspiel der Saison gastierte der erst einmal bezwungene Tabellenführer aus Passau in der heimischen Dreifachhalle.

Wieder einmal plagten die Hausherren arge Personalprobleme, und so trat man abermals zu sechst gegen der White Wolves aus der  Dreiflüssestadt an.

Das Spiel begann auf beiden Seiten eher zäh, bis sich Passau etwas fangen konnte und bereits im ersten Viertel auf 25:8 davon zog.

In der Viertelpause waren sich die Freyunger allerdings einig, dass man das Spiel noch lange nicht aufgeben will, und sich die durchaus bietenden Chancen konsequenter nutzen muss. Mit der Umstellung auf Mannverteidigung konnte man einige Ballgewinne verzeichnen, und diese auch in Punkte ummünzen. Bis auf einen Punkt schmolz die Führung der Gäste zusammen, und die zahlreichen Zuschauer witterten bereits eine Sensation.

Allerdings machte sich bereits gegen Ende des zweiten Viertels die zahlenmässige Unterlegenheit der Hausherren bemerkbar, und so gelang Passau in der Schlussphase noch einige leichte Punkte , sodass der Vorsprung zur Pause wieder auf 13 Punkte zum 31:44 Halbzeitstand anwuchs.

Nach der Pause gelang es den Freyungern nur noch kurz die Tabellenführer mit einigen Schnellangriffen zu überraschen, bevor Coach Block seine Mannen wieder zu einer seriöseren Spielweise ermahnte. Da auf Freyungs Seite sowohl die Foulbelastung stieg, als auch die Kräfte nachliesen, konnten sich die frischen Passauer nun vermehrt unter dem Korb durchsetzen und ein ums andere Mal leicht punkten.

Das vierte Viertel nutzen die Gäste dann noch um die Korbdifferenz auszubauen und letztlich verdient mit  66:92 die Punkte mit nach Hause zu nehmen.

Nun stehen noch die beiden Auswärtsspiel in Dingolfing und Passau auf dem Programm welche die Freyunger Herren nutzen wollen, sich den versöhnlichen Tabellenplatz 4 zu sichern.

 

Für Freyung spielten : B. Borella( 29P / 16/17 FW!!), H-M U, Franke ( 7P), B. Haintze (9P), B. Pauli (1P), A.Söldner ( 8P), Ph. Tanzer ( 12P)

Herren

souveräner Auswärtssieg in Pfarrkirchen

Auch wenn die Freyunger Basketballer wieder nur mit 6 Mann nach Pfarrkirchen reisen konnten, stand am Ende doch ein sicherer 78:48 Sieg auf der Anzeigentafel.

Im ersten Viertel jedoch lief es noch nicht rund für die Gäste, zahlreiche Unkonzentriertheiten und eine schwache Defense nötigten Coach Borella zu einer frühen Auszeit. Immerhin konnte man sich am Ende des Viertels mit einem Punkt an den Hausherren vorbeikämpfen-12:11.

Das zweite Viertel sollte bereits die Vorentscheidung in diesem Spiel bringen. Vorallem Philipp Tanzer überzeugte in dieser Phase offensiv, und steuerte allein in diesem Spielabschnitt 19 seiner insgesamt 37 Punkte bei.

Da auch in der Verteidigung solide gearbeitet wurde, konnte man mit 37:24 in die Halbzeit gehen.

Nach der Pause gelang es Freyung weiter bissig in der Defense zu agieren, und der Heimmannschaft nun endgültig den Zahn zu ziehen.

Im letzen Viertel wollte man auf Freyunger Seite defensiv gut sortiert sein und offensiv die Systeme durchlaufen lassen, was allerdings nur noch teilweise gelang.

Pfarrkirchen warf nun noch einmal alles nach vorne und Freyung lies zeitweise anstecken, wodurch sich ein zerfahrenes Spiel entwickelte, was aber letztlich nichts mehr am Spielausgang änderte.

Nächsten Samstag um 16 Uhr gastiert dann der Tabellenführer aus Passau zum letzten Heimspiel der Saison in der heimischen Dreifachhalle. Nachdem die Gäste am letzten Spieltag ihre erste Saisonniederlage einstecken mussten können die Freyunger also im Rennen um die Aufstieg wieder das Zünglein an der Waage sein .

Für Freyung  erfolgreich :  B.Haintze (5P 1/2FW), B.Borella/ 16P 6/12 FW), B.Schraml(2P), P.Tanzer(37P 4/6 FW), U.Franke(8P 2/4 FW), L.Zillner(6P)

Herren

Sieg im Bayerwaldderby gegen Sonnen

Zu ungewöhnlicher Uhrzeit am Freitagabend konnten sich die Freyunger Basketballer gegen die Nachbarn aus Sonnen überraschend souverän durchsetzen. Die zahlreichen Zuschauer konnten immer wieder sehenswerte Aktionen bejubeln, wobei  hingegen bei den Gästen nicht viel zusammenlief und Angriffe oftmals in Einzelaktionen endeten.

Am Sonntag konnten die Freyunger aufgrund diverser Ausfälle die Reise nach Straubing nur zu zu fünft antreten.  ( am Freitag waren immerhin 6 Akteure dabei)

Nach grossem Kampf musste man das Spiel letztlich deutlich abgeben.

neuer Termin für das Spiel gegen Passau 15.3. um 16.00 Uhr

Herren